Archivierter Artikel vom 05.08.2010, 10:48 Uhr

Powell sagt Sprintgipfel mit Bolt und Gay ab

Stockholm (dpa). Ex-Weltrekordler Asafa Powell hat den für Freitag geplanten Sprintgipfel mit Usain Bolt (Jamaika) und Tyson Gay (USA) wegen Verletzungs-Problemen abgesagt. Das gaben die Organisatoren des Diamond-League-Meetings der Leichtathleten in Stockholm bekannt.

Angeschlagen
Asafa Powell kann nicht in Stockholm starten.

Der Jamaikaner hat Beschwerden am Oberschenkel und Rücken. Eigentlich sollten die ersten Drei des WM-Finals von 2009 zum ersten Mal in dieser Saison über 100 Meter gegeneinander antreten. So kommt es am Freitag um 20.57 Uhr im Stockholmer Olympiastadion aber immer noch zum Duell zwischen Weltrekordler und Olympiasieger Bolt und Ex-Weltmeister Gay.