Archivierter Artikel vom 17.03.2010, 17:06 Uhr
Anhausen

Polizistenmord: Rocker sitzt in U-Haft

Nach dem tödlichen Schuss auf einen Polizisten in Anhausen sitzt ein 43-jähriger Rocker in Untersuchungshaft. Gegen das Mitglied der «Hells Angels» wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Das teilte die Staatsanwaltschaft Koblenz mit. Der Rocker soll heute ohne Warnung mit einer Waffe durch die geschlossene Eingangstür geschossen haben, als ein Sondereinsatzkommando in seine Wohnung eindringen wollte. Dabei wurde der 42-jährige SEK-Beamte tödlich getroffen.