Jessen

Polizisten retten Welpen vor dem Ertrinken

In Sachsen-Anhalt haben Polizisten einen Mischlingswelpen vor dem Ertrinken gerettet. Unbekannte hatten das Tier von einer Brücke in einen Fluss in Jessen geworfen – wahrscheinlich mit einem Seil an einen Stein gebunden, um ihn zu ertränken. Die Beamten zogen den Welpen aus dem eisigen Wasser, teilte die Polizei mit. Der Hund kam in ein Tierheim, wo ihm mit Wärmflaschen das Leben gerettet wurde. Ein anonymer Anrufer, der die Tat beobachtet hatte, hatte die Polizei informiert.