40.000
  • Startseite
  • » Polizei vermutet Handy als Ursache für tödlichen Unfall
  • Aus unserem Archiv

    Polizei vermutet Handy als Ursache für tödlichen Unfall

    Spiesen-Elversberg (dpa) - Beim Hantieren mit seinem Handy soll ein 24-Jähriger im Saarland einen tödlichen Unfall verursacht haben. Er fuhr nach Polizeiangaben in der Nacht auf den Wagen eines 58-Jährigen auf, der auf der Autobahn 8 in Richtung Luxemburg unterwegs war. Aufgrund der heftigen Kollision wurde der ältere Autofahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt, wo er seinen Verletzungen erlag. Als Ursache nahm die Polizei eine Handynutzung des 24-Jährigen an: Dabei habe er ersten Einschätzungen zufolge den Verkehr aus den Augen verloren.

     

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!