Polizei umstellt mutmaßlichen Mörder von Toulouse – Gibt er auf?

Paris (dpa). Die mörderische Anschlagserie von Toulouse steht vor ihrem Ende und der Aufklärung. Die Polizei hat nach Angaben von Innenminister Claude Guéant einen 24-Jährigen gestellt, der sich in einem Mehrfamilienhaus verschanzt hat und um sich schießt. Dennoch bestehe die Chance, dass er sich am Nachmittag stelle, sagte Guéant im TV-Nachrichtensender BFM. Der Mann sei der Täter, der drei Soldaten sowie einen Lehrer und drei Kinder einer jüdischen Schule erschossen habe. Der Innenminister bestätigte, dass die Ermittler ihm via Internet auf die Spur kamen.