Archivierter Artikel vom 06.05.2014, 04:50 Uhr

Polizei setzt Ermittlungen zu Pädophilenring fort

Aschersleben (dpa). Nach der Enttarnung von elf mutmaßlichen Mitgliedern eines Pädophilenrings in Aschersleben in Sachsen-Anhalt liegt vor der Polizei ein riesiger Berg an Ermittlungen. Die elf Verdächtigen aus Deutschland und der Schweiz sind auf freiem Fuß. Bislang liegt nur der Anfangsverdacht des sexuellen Missbrauchs sowie des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischen Materials vor. Für Haftbefehle reicht das nicht. Einige Verdächtige haben ihre pädophile Neigung eingestanden, Straftaten jedoch nicht.