40.000
  • Startseite
  • » Polizei: Festgenommener gehört zum Räuber-Quartett
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Polizei: Festgenommener gehört zum Räuber-Quartett

    Der heute in Berlin festgenommene 20-jährige Mann gehört zum Räuber-Quartett des Poker-Überfalls. Das bestätigte die Polizei. Die Identität des Mannes sei zweifelsfrei geklärt. Die Tat ist inzwischen weitgehend aufgeklärt. Bereits am Montag hatte sich ein 21-Jähriger gestellt und die Namen seiner Komplizen genannt. Zwei von ihnen sind immer noch auf der Flucht. Die Bande hatte am 6. März im Grand Hyatt Hotel am Potsdamer Platz ein Poker-Turnier überfallen und fast 250 000 Euro erbeutet.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    9°C - 11°C
    Mittwoch

    6°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!