Archivierter Artikel vom 28.02.2014, 15:05 Uhr
Wien

Polizei ermittelt nach Faustschlag auf dem Opernball

Nach der Faustattacke auf dem Wiener Opernball hat die Polizei Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen. Das sagte ein Polizeisprecher. Nach Aussagen von Zeugen hatte ein Begleiter des TV-Moderators Johannes B. Kerner einen pöbelnden Gast mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihm eine blutende Wunde am Kinn zugefügt. Zuvor hatte der Mann, ein deutscher Staatsbürger, den Moderator beschimpft und ihm ein Sektglas hinterhergeworfen. Kerner selber war an der tätlichen Auseinandersetzung nicht beteiligt.