Archivierter Artikel vom 11.05.2012, 19:05 Uhr
Tübingen

Polizei befreit entführte 13-Jährige – Hohe Lösegeld-Forderung

Eine 13-Jährige ist in Tübingen entführt und nach zwölf Stunden von der Polizei befreit worden. Ein 51-Jähriger hatte die Schülerin gestern in sein Auto gelockt. Er habe von der Unternehmerfamilie mehrere Millionen Euro Lösegeld in verschiedenen Währungen gefordert, teilte die Polizei heute mit. Er habe von verschiedenen Telefonzellen aus Kontakt zur Familie aufgenommen. Als der Mann von einer Telefonzelle auf dem Freudenstädter Marktplatz mit den Eltern telefonierte, konnten Beamte ihn überwältigen. Gegen den Mann ist Haftbefehl erlassen worden.