Archivierter Artikel vom 13.02.2013, 16:20 Uhr

Politischer Aschermittwoch: Parteien heizen Wahlkampf an

München (dpa). Scharfer Schlagabtausch zum Politischen Aschermittwoch: SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und CSU-Chef Horst Seehofer haben sich sieben Monate vor der Bundestags- und der bayerischen Landtagswahl gegenseitig Regierungsunfähigkeit vorgeworfen. Steinbrück bezeichnete Schwarz-Gelb als «Gurkenriege», Seehofer den SPD-Kanzlerkandidaten als «Schuldenkönig». FDP, Grüne, Freie Wähler, Linke und Piratenpartei betonten ihre Eigenständigkeit – auch gegenüber potenziellen Koalitionspartnern.