Archivierter Artikel vom 14.05.2018, 18:52 Uhr
Frankfurt/Main

Politische Lage in Italien bremst Aktienkurse

Der Dax hat auch zu Beginn der neuen Woche mit der Marke von 13 000 Punkten gekämpft – und verloren. Der Leitindex schloss 0,18 Prozent niedriger bei 12 977,71 Punkten. Sorgenvolle Blicke richteten sich auf Italien, wo sich mit der fremdenfeindlichen Lega und der populistischen Fünf-Sterne-Partei ein Euro-kritisches Bündnis abzeichne, sagte Analyst Jens Klatt von JK Trading. Der Eurokurs legte zu, im späten europäischen Handel kostete der Euro 1,1973 US-Dollar.