Archivierter Artikel vom 10.04.2010, 08:34 Uhr

Politiker-Gruppe auf Facebook für Datensicherheit

Berlin (dpa). Politiker mehrerer Parteien wollen sich als Facebook-Gruppe gegen die geplanten Datenschutzlockerungen des Internet-Netzwerks wehren. Statt zum Boykott aufzurufen, wolle man in Facebook selber mit Aktionen, Informationen und Kommentierungen Druck ausüben. Das sagte der Grünen-Politiker Malte Spitz «Handelsblatt Online». Die Gruppe wehrt sich gegen die ungefragte Weitergabe von persönlichen Profildaten. Zu der Gruppe gehören dem Bericht zufolge auch der SPD-Mann Lars Klingbeil und Manuel Höferlin von der FDP.