Warschau

Polens Umweltminister tritt zurück

Polens Umweltminister Maciej Nowicki ist von seinem Amt zurückgetreten. Laut «Wprost» hatte es einen Konflikt zwischen Nowicki und seinem Stellvertreter Stanislaw Gawlowski, dem möglichen Nachfolger, gegeben. Ministerpräsident Donald Tusk zögere wegen der Weltklimakonferenz mit der Bekanntgabe der Entscheidung. Der parteilose Wissenschaftler leitete das Umweltressort seit dem Amtsantritt der Tusk-Regierung im November 2007. Er war bereits Umweltminister 1991 unter Jan Krzysztof Bielecki gewesen.