40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Polen feiert 2010 Chopins Geburtstag

dpa/tmn

Für Polen ist 2010 ein «Chopin-Jahr». Anlass ist der 200. Geburtstag des Pianisten und Komponisten Fréderic Chopin. Gefeiert wird mit Konzerten, Ausstellungen und Festivals das ganze Jahr hindurch, wie das Polnische Fremdenverkehrsamt mitteilt.

Fréderic – eigentlich Fryderyk – Chopin wurde 1810 im Dorf Zelazowa Wola bei Warschau geboren. Das genaue Geburtsdatum – 22. Februar oder 1. März – ist umstritten. Deshalb wird der Geburtstag kurzerhand acht Tage lang gefeiert. In Warschau gibt es dabei gleich mehrere Geburtstagsständchen, unter anderem mit der argentinischen Pianistin Martha Argerich und dem Dirigenten Daniel Barenboim. Am 1. März ist auch in Chopins Geburtshaus ein Konzert geplant. Das Innere des Hauses ist im Stil des frühen 19. Jahrhunderts möbliert.

Ebenfalls am 1. März wird im Ostrogski-Schloss in Warschau das Chopin-Museum nach längerer Sanierung wieder eröffnet. Zu sehen ist dort eine umfangreiche Sammlung von persönlichen Gegenständen aus dem Besitz des Künstlers. Neben Dokumenten, Handschriften und Porträts gehört dazu unter anderem sein letzter Flügel.

Den Auftakt für das Festjahr macht ein Konzert in der Warschauer Nationalen Philharmonie am 7. Januar. Die Philharmonie in Czestochowa (Tschenstochau) startet am 15. Januar eine Konzertreihe, am gleichen Tag gibt es ein Konzert zu Chopins Ehren in Poznan (Posen). Selbst beim Beethoven-Festival vom 21. März bis 3. April geht es diesmal auch um Chopin. Rund 50 Konzerte mit mehr als 1000 Mitwirkende gibt es vom 1. bis 31. August beim Internationalen Musikfestival «Chopin und sein Europa». Den musikalischen Abschluss des Chopin-Jahres bildet ein Konzert in der Warschauer Philharmonie am 21. Dezember.

Chopin verlies seine polnische Heimat im Jahr 1831. Er starb im Alter von 39 Jahren und wurde auf dem Friedhof Père Lachaise in Paris begraben. Sein Herz allerdings wurde in einem Pfeiler in der Heiligkreuzkirche in Warschau beigesetzt – seine Schwester hatte es versteckt in einer Cognacflasche nach Polen geschmuggelt, das damals zwischen Russland, Preußen und Österreich aufgeteilt war.

Website zum Jubiläumsjahr (poln. / engl. / frz.): www.chopin2010.pl

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

17°C - 30°C
Samstag

15°C - 26°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 28°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!