40.000
  • Startseite
  • » Pole Ziobro Überraschungssieger in Engelberg
  • Aus unserem Archiv
    Engelberg

    Pole Ziobro Überraschungssieger in Engelberg

    Deutschlands Skispringer haben beim Weltcup in Engelberg erstmals im Olympia-Winter einen Top-Ten-Platz verpasst. Nach dem Sturz von Topspringer Severin Freund landete Andreas Wank mit 125 und 128 Metern als bester DSV-Adler auf dem 13. Rang.

    Überraschte
    Jan Ziobro springt in Engelberg zum Sieg.
    Foto: Geir Olsen - DPA

    Andreas Wellinger wurde 25., Karl Geiger 28. Den Sieg sicherte sich überraschend der Pole Jan Ziobro, der nach 134 Metern im ersten Durchgang im Finale mit 141 Metern den Schanzenrekord einstellte. Zweiter wurde sein Landsmann Kamil Stoch vor dem Norweger Anders Bardal.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!