Bern

Polanski in anderes Gefängnis verlegt

Der in der Schweiz inhaftierte Regisseur Roman Polanski ist aus dem Gefängnis in Winterthur in eine andere Haftanstalt verlegt worden. Die Verlegung sei aus Sicherheitsgründen erfolgt, so ein Sprecher. Der 76-jährige soll morgen wie vorgesehen in sein Chalet in Gstaad gebracht werden. In dem Promi-Ort muss der Filmemacher bleiben, bis die Schweizer Behörden über eine Auslieferung an die USA entschieden haben. Polanski wird vorgeworfen, 1977 in den USA eine 13- Jährige vergewaltigt zu haben.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net