40.000
Aus unserem Archiv
Paris

Polanski: Ich kann nicht länger schweigen

Roman Polanski hat sich sieben Monate nach seiner Verhaftung in Zürich erstmals öffentlich zu Wort gemeldet. In einem im Internet veröffentlichten Text greift der in der Schweiz unter Hausarrest stehende Regisseur heftig die US-Justiz an und wirft ihr Rachegelüste vor. Er solle den Medien zum Fraß vorgeworfen werden. Es gehe gar nicht so sehr um ein Urteil, über das schon vor langer Zeit eine Übereinkunft erzielt worden sei. Polanski wird vorgeworfen, 1977 in den USA eine 13-Jährige mit Drogen gefügig gemacht zu haben. Die USA verlangen seine Auslieferung.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 4°C
Freitag

-7°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!