Archivierter Artikel vom 17.03.2010, 20:54 Uhr
Berlin

Poker-Überfall laut Polizei aufgeklärt

Der spektakuläre Überfall auf das Poker-Turnier in Berlin ist weitgehend aufgeklärt. Nachdem sich bereits am Montag ein 21-Jähriger den Behörden gestellt hatte, konnte heute ein weiterer mutmaßlicher Täter festgenommen werden. Nach Angaben der Polizei ging der 20-jährige Mann den Fahndern am Rosenthaler Platz in Berlin-Mitte ins Netz. Zwei weitere Komplizen sind noch auf der Flucht. Bei dem Raubüberfall hatten die jungen Männer aus Kreuzberg und Neukölln am 6. März mehr als 240 000 Euro erbeutet.