Archivierter Artikel vom 17.03.2010, 23:24 Uhr
Berlin

Poker-Überfall aufgeklärt: Zweiter Räuber identifiziert

Der spektakuläre Überfall auf das Poker-Turnier in Berlin ist weitgehend aufgeklärt. Bereits am Montag hatte sich ein 21-Jähriger gestellt und die Tat gestanden. Er nannte auch die Namen seiner Komplizen. Heute Nachmittag konnte dann ein weiterer dringend verdächtiger Täter festgenommen werden. Der 20-Jährige wurde inzwischen zweifelsfrei identifiziert. Zwei Räuber sind noch auf der Flucht. Die Bande hatte am 6. März in einem Hotel am Potsdamer Platz ein Poker-Turnier überfallen und fast 250 000 Euro erbeutet.