Archivierter Artikel vom 18.03.2010, 04:10 Uhr
Berlin

Poker-Überfall aufgeklärt: Zwei Räuber flüchtig

Der spektakuläre Überfall auf das Poker-Turnier in Berlin ist weitgehend aufgeklärt. Von den vier Tätern sitzen zwei bereits in Haft. Ein 21-Jähriger stellte sich bereits am Montag und gestand die Tat. Gestern Nachmittag konnte die Polizei dann in Berlin-Mitte einen weiteren dringend Tatverdächtigen festnehmen. Der 20-Jährige wurde zweifelsfrei identifiziert. Zwei Räuber sind noch auf der Flucht. Die Bande hatte am 6. März in einem Hotel ein Poker- Turnier überfallen und fast 250 000 Euro erbeutet.