Bonn

Pofalla für Steinbach-Vorstoß

Vertriebenen-Präsidentin Erika Steinbach hat einen Kompromiss vorgeschlagen, um den Streit um den Stiftungsrat zu beenden. Sie teilte mit, der Bund der Vertriebenen sei unter Bedingungen zum Verzicht auf ihre Nominierung für einen Sitz in der Stiftung «Flucht, Vertreibung und Versöhnung» bereit. Zustimmung in der CDU: Wir werden die Vorschläge wohlwollend prüfen, sagte Kanzleramtsminister Ronald Pofalla im ARD-«Morgenmagazin». Um die Besetzung eines der BdV-Sitze gab es seit vielen Monaten Streit.