Luanda

Pleite für Algerien – Elfenbeinküste nur 0:0

WM-Teilnehmer Algerien hat beim 27. Afrika-Cup eine überraschende Niederlage kassiert. Gegen Malawi verloren die Algerier ihre Auftaktpartie mit 0:3. Nach dem 4:4 gestern zwischen Gastgeber Angola und Mali übernahm Malawi damit die Tabellenführung in der Gruppe A. Top-Favorit Elfenbeinküste kam am Abend in Cabinda gegen Burkina Faso über ein torloses Remis nicht hinaus. Die erste Partie der Gruppe B fand nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus Togos unter verschärften Sicherheitsbedingungen statt.