Archivierter Artikel vom 27.04.2010, 00:20 Uhr
Los Angeles

Playboy-Gründer Hefner rettet «Hollywood»-Schriftzug

Eine Spende von Playboy-Gründer Hugh Hefner hat den «Hollywood»-Schriftzug in den Bergen von Los Angeles vor dem Abriss gerettet. Der Chefredakteur des Männermagazins rückte für die neun Buchstaben 900 000 Dollar raus, teilte Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger mit. Dank der Spende seien nun die 12,5 Millionen Dollar komplett, die für den Kauf des Grundstücks benötigt würden. Angeblich hatte der bisherige Eigentümer den Schriftzug für einen neuen Gebäudekomplex abreißen wollen.