40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Platini übergibt Europa League-Pokal an Hamburg

29 Tage vor dem Finale der Europa League am 12. Mai in Hamburg hat UEFA-Präsident Michel Platini der Hansestadt den Pokal überreicht. Der Franzose übergab die 15 Kilo schwere Silbertrophäe in der Fischauktionshalle bei einer feierlichen Zeremonie an Bürgermeister Ole von Beust.

Pokal-Übergabe
UEFA-Präsident Michel Platini (r) überreicht Bürgermeister Ole von Beust (CDU) den Pokal.

«Es ist das erste Finale der neu geschaffenen Europa League, die neben der Champions League steht», sagte Platini, der dem Hamburger SV im Halbfinale gegen den FC Fulham zwar viel Glück wünschte, aber nicht Partei ergreifen wollte. Atletico Madrid und der FC Liverpool ermitteln den Finalgegner.

Während sich von Beust an seinem 55. Geburtstag wünschte, dass sich Liverpool gegen die Spanier durchsetzen möge, betonte Gastgeber und HSV-Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann die Prioritäten aus Vereinssicht: «Jeder Gegner wäre uns recht, wenn wir nur das Finale erreichen.» HSV-Idol Uwe Seeler, dessen Club zuletzt 1983 Europapokalsieger wurde, stellte klar: «Wenn wir ins Endspiel kommen, egal wer dann kommt – den hauen wir weg.» Der 73-Jährige machte den Norddeutschen viel Mut: «Wir sind wieder dran, es ist alles machbar.»

Auch DFB-Präsident Theo Zwanziger sieht gute Chancen für ein «Heimspiel» im eigenen Stadion: «Der HSV hat sich unheimlich gesteigert, wenn man bedenkt, dass sie mit einem 0:3 in Wien angefangen haben». Die nächsten Begegnungen seien 50:50-Spiele: «Man braucht auch etwas Glück».

Dass der HSV und Werder Bremen im Fünf-Jahres-Vergleich unter den Top 12 in Europa stehen, ist für Zwanziger ein gutes Zeichen der Entwicklung deutscher Clubs. «Die verbesserten Rahmenbedingungen, die Stadien, unsere klare Lizenzerteilung und die gute wirtschaftliche Situation – wir sind konkurrenzfähiger geworden», sagte der DFB-Boss und begrüßte, dass die UEFA in der Lizenzerteilung nun nachziehe und damit Wettbewerbsvorteile anderer Länder abbaue.

Unter Hochdruck wird in den kommenden Wochen an der Arena gearbeitet, die zehn Tage vor dem Finale werbefrei an die UEFA übergeben werden muss. Allein die Demontage des Namensgebers HSH Nordbank kostet 300 000 Euro. Auf der Reeperbahn wird es ein großes Fan-Fest für die anreisenden Fußball-Anhänger geben.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Dienstag

12°C - 23°C
Mittwoch

8°C - 19°C
Donnerstag

6°C - 16°C
Freitag

7°C - 17°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!