Archivierter Artikel vom 19.03.2018, 03:44 Uhr
Köln

Plädoyers im Kölner Raser-Prozess erwartet

Im neu aufgelegten Prozess um einen tödlichen Unfall bei einem illegalen Autorennen in Köln werden heute die Plädoyers erwartet. Das Kölner Landgericht verhandelt in einem Revisionsprozess gegen zwei junge Raser, die wegen fahrlässiger Tötung zu Bewährungsstrafen verurteilt worden waren. Der Bundesgerichtshof hatte die Strafaussetzung zur Bewährung moniert und das Urteil teilweise aufgehoben. Nun droht den Angeklagten möglicherweise doch noch Gefängnis. Bei dem Rennen 2015 hatte einer der Fahrer eine Radfahrerin gerammt. Die 19-Jährige starb.