Rotterdam

Piraten-Prozess in Holland

In den Niederlanden beginnt heute einer der ersten Prozesse in Europa gegen mutmaßliche somalische Piraten. Den fünf Männern wird vorgeworfen, Anfang Januar 2009 den unter der Flagge der Niederländischen Antillen fahrenden türkischen Frachter «Samanyolu» beschossen zu haben. Das Boot der Somalier war am 2. Januar 2009 von der Besatzung des angegriffenen Frachters mit Leuchtmunition in Brand gesetzt und versenkt worden. Ein Marinehubschrauber Dänemarks fischte die Somalier aus dem Wasser. In Holland drohen ihnen Gefängnisstrafen bis zu zwölf Jahren.