Archivierter Artikel vom 07.11.2013, 08:45 Uhr
Houston

Phillips hilft als Coach bei Houston Texans aus

Nach dem leichten Schlaganfall von Gary Kubiak übernimmt Routinier Wade Phillips den Posten als Interims-Cheftrainer bei den Houston Texans in der National Football League NFL, teilte der Club mit.

Eingesprungen
Wade Phillips hält den Trainersitz von Gary Kubiak bei den Houston Texans warm.
Foto: Larry W. Smith – DPA

«Ich halte den Sitz warm», sagte der 66 Jahre alte bisherige Defensive Coordinator. Kubiak war am 3. November in der Halbzeit des Spiels gegen die Indianapolis Colts zusammengebrochen. Der 52-Jährige hatte am Dienstag das Krankenhaus verlassen können. Nach Angaben des Teams wird er wieder vollständig genesen, der Zeitpunkt für eine Rückkehr auf die Trainerbank ist aber noch offen.

Texans-Mitteilung