40.000
  • Startseite
  • » Pflanzen in alter Blumenerde zusätzlich düngen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Pflanzen in alter Blumenerde zusätzlich düngen

    Blumenerde an sich wird nicht schlecht. Es kann aber sein, dass mit der Zeit der in ihr enthaltene Dünger nicht mehr richtig wirkt. Hobbygärtner helfen dann am besten mit einem zusätzlichen Langzeitdünger nach.

    Beim Umtopfen
    Ist die Blumenerde aus dem Sack bereits älter als ein Jahr, empfiehlt sich zusätzlicher Langzeitdünger.
    Foto: dpa-infocom

    Blumenerde im Sack kann lange verwendet werden. Ist sie aber älter als ein Jahr, sollten die Pflanzen zusätzlich einen Langzeitdünger erhalten. Denn der in der Erde enthaltene Dünger wirke dann nicht mehr, erläutert Isabelle Van Groeningen von der Königlichen Gartenakademie in Berlin-Dahlem. «Aber die Erde wird an sich nicht schlecht mit der Zeit.»

    Düngemittel sollten nicht länger verwendet werden, als das Mindesthaltbarkeitsdatum auf Säcken und Flaschen besagt, rät die Gartenexpertin. Denn sie verlieren ebenfalls ihre Wirkung. Gerade chemische Mittel sollten korrekt entsorgt werden - sie dürfen nicht ins Abwasser oder in den Hausmüll geraten.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!