Archivierter Artikel vom 17.07.2011, 18:12 Uhr
Braunschweig

Pfarrer gibt sexuellen Missbrauch von Kindern zu

Das Bistum Hildesheim in Niedersachsen wird von einem Missbrauchsfall erschüttert: Ein katholischer Pfarrer aus Salzgitter hat zugegeben, sich sexuell an Kindern vergangen zu haben. Der Priester habe die Vorwürfe im Verhör bei der Polizei eingeräumt, teilten die Ermittler in Braunschweig mit. Der Mann sitzt seit gestern wegen dringenden Tatverdachts in Untersuchungshaft. Die Vorwürfe gegen den Pfarrer sollen schon einige Jahre zurückliegen. Das Bistum Hildesheim reagierte «überrascht und erschüttert».