Archivierter Artikel vom 31.05.2010, 12:00 Uhr
Rostock

Peter Vollmann neuer Trainer bei Hansa Rostock

Peter Vollmann ist neuer Trainer beim Zweitliga- Absteiger FC Hansa Rostock. Der 52-jährige wurde erwartungsgemäß als neuer Chefcoach präsentiert.

Lesezeit: 1 Minuten

Der noch in Münster wohnende Fußballlehrer hat seit 1993 bei neun Vereinen in Deutschland von der Oberliga bis zur 2. Bundesliga gearbeitet. Er hat in Rostock vorerst einen Einjahresvertrag unterschrieben. «Der FC Hansa steht vor einer großen Herausforderung, wobei es gut ist, dass wir mit einem neuen Team von Anfang an darauf reagieren können», sagte der neue Coach bei seiner Vorstellung. In den letzten anderthalb Jahren nach seiner überraschenden Entlassung bei Holstein Kiel im Dezember 2008 hat Vollmann im Auftrag des Deutschen Fußball- Bundes (DFB) Trainer im Irak ausgebildet, nachdem er in der Vergangenheit auch schon in Ghana und Tansania tätig war.

In Rostock wartet auf Vollmann viel Arbeit. Gemeinsam mit dem neuen Manager Stefan Beinlich wird er «ab sofort an der Zusammenstellung einer Mannschaften arbeiten, die das Zeug hat, sich Zug um Zug nach oben zu orientieren». Dabei werden zunächst Gespräche «im eigenen Stall» (Vollmann) geführt – mit Spielern, die noch einen Vertrag haben, aber auch mit Akteuren, die gehalten werden sollen.

Eine Zielsetzung für die kommende Saison wollte Vollmann noch nicht nennen, betonte aber: «Hansa stellt eine Fußballmarke in Deutschland dar, da sind die Ansprüche hoch.» Vollmann und Beinlich wollen in den nächsten Tagen erste Spielerverpflichtungen bekanntgeben und auch den neuen Trainerstab benennen.