PETER DOHERTY

Kommt er oder kommt er nicht? Das ist immer eine der spannendsten Fragen, wenn der britische Musiker auf Konzertreise ist – sei es nun als Pete Doherty mit seiner Band Babyshambles oder solo als Peter Doherty. Denn schon öfter sind geplante Konzerte kurzfristig abgesagt worden, weil Doherty wegen Drogenbesitzes mal wieder einsaß oder einen Flug wegen Trunkenheit nicht angetreten ist. Wenn er dann aber auf der Bühne steht, dann bekommen die Fans meist ein richtig gutes Konzert für ihr Geld. Als Musiker ist Doherty nämlich mindestens genauso gut und kreativ wie als Lieferant von Skandal-Schlagzeilen. Seine Solo-Tour führt ihn bereits Ende November nach München (29.) und Köln (30.). Im Dezember sind Hamburg (1.) und Berlin (2.) an der Reihe.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net