Peking

Peking leidet unter Schneechaos

Schwere Schneefälle haben das öffentliche Leben in Chinas Hauptstadt Peking beinahe zum Erliegen gebracht. Hunderte Flüge wurden gestrichen, der Verkehr brach zusammen. Pekings Straßen waren gespenstisch leer. Für den Abend haben Meteorologen weitere Schneefälle vorausgesagt. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, soll wegen des strengen Winterwetters morgen in vielen Schulen der Unterricht ausfallen. Allein in Peking wurden 200 Flüge gestrichen. Auch auf einigen Autobahnen ging nichts mehr.