Berlin

Patientenbeauftragter will Ärztefehler melden lassen

Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Wolfgang Zöller fordert ein bundesweites Melderegister für ärztliche Behandlungsfehler. Die Daten sollten zunächst anonym, ohne Namensnennung des Arztes, dokumentiert und veröffentlicht werden, sagte Zöller der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung». Die Einführung eines öffentlich zugänglichen Melderegisters müsse im Patientenrechtegesetz verankert werden, das im nächsten Jahr in Kraft treten soll, betonte der Gesundheitspolitiker.