Archivierter Artikel vom 01.03.2010, 17:24 Uhr
Hamburg

Passagiersegler «Sea Cloud Hussar» startet erst 2011

Die Kreuzfahrtreederei Sea Cloud Cruises hat die Jungfernfahrt ihres Dreimast-Passagierseglers verschoben. Wegen der Insolvenz des Schiffselektrik-Zulieferers sei die Taufe der «Sea Cloud Hussar» vom Herbst 2010 auf das Frühjahr 2011 verlegt worden.

Das erklärte eine Sprecherin der Reederei. Einen genauen Termin konnte sie noch nicht nennen. Ursprünglich sollte der Großsegler bereits im Herbst 2009 fertig sein. Der Start ist wegen Schwierigkeiten mit Zulieferern aber immer wieder verschoben worden. Das 136 Meter lange Schiff mit 4000 Quadratmetern Segelfläche wird laut Reederei der größte je für Passagiere gebaute Dreimaster sein.