Hausen

Passagierschiff rammt Schleusenwand

Auf dem Main-Donau-Kanal in Bayern ist in der Nacht ein Kreuzfahrtschiff verunglückt. Sieben Menschen wurden verletzt. Das Schiff war nach Polizeiangaben in der Schleuse Hausen hängengeblieben und hatte sich verklemmt. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. Der Schaden wird auf eine Million Euro geschätzt. Das Schiff befand sich auf einer Flusskreuzfahrt von Amsterdam nach Budapest.