40.000
  • Startseite
  • » Partner gesucht: Sanddorn-Sträucher immer zu zweit pflanzen
  • Aus unserem Archiv
    Bonn

    Partner gesucht: Sanddorn-Sträucher immer zu zweit pflanzen

    In satten Gelb- oder Orangetönen leuchten die Früchte des Sanddorns. Wer seinen Garten mit ihnen zieren möchte, sollte jeweils einen männlichen und einen weiblichen Strauch pflanzen, da die heimischen Pflanzen sich nicht selbst bestäuben können.

    Sanddorn-Pflanzen sind keine Selbstbestäuber
    Nur die weiblichen Sanddorn-Sträucher bilden Beeren.
    Foto: Carmen Jaspersen - DPA

    Wer die Beeren vom Sanddorn im Garten ernten möchte, braucht mindestens zwei Sträucher. Denn die Pflanzen sind keine Selbstbestäuber, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn. Daher müssen immer jeweils ein weibliches und ein männliches Exemplar nebeneinander gepflanzt werden.

    Sanddorn ist ein Ölweidengewächs. Die Sträucher wuchsen ursprünglich an Ufern von Gebirgsbächen, in Flusstälern und vor allem an den Küstenstreifen von Nord- und Ostsee. Beeren bilden nur die weiblichen Sträucher. Ihre Ernte sollte nicht zu spät erfolgen, denn mit zunehmender Reife nimmt der Gehalt von Säure und Vitamin C in der Frucht ab.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!