Madrid

Parlamentsneuwahl in Spanien angelaufen

In Spanien hat die zweite Parlamentsneuwahl in diesem Jahr begonnen. Rund 37 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. In jüngsten Umfragen lag auch diesmal wieder die sozialdemokratisch ausgerichtete „Sozialistische Arbeiterpartei“ (PSOE) des geschäftsführenden Ministerpräsidenten Pedro Sánchez vorne. Jedoch wird sie aller Voraussicht nach erneut auf keine regierungsfähige Mehrheit kommen – die politische Blockade in Madrid droht somit anzudauern. Es ist die vierte Parlamentswahl in Spanien binnen vier Jahren.