Athen

Parlament in Athen stimmt Sparhaushalt zu

Die Griechen müssen den Gürtel enger schnallen: Das Parlament hat den härtesten Sparhaushalt in der jüngsten Geschichte des Landes gebilligt. Der Etat 2011 sieht ein massives Sparpaket und Mehrbelastungen für die Bürger vor. Die Regierung des hoch verschuldeten EU-Landes will dadurch seine maroden Finanzen wieder in den Griff bekommen. Das Paket ist Voraussetzung für weitere Finanzspritzen aus dem Rettungsfonds von 110 Milliarden Euro der Europäischen Union und des Internationalen Währungsfonds.