Paris

Paris storniert Kauf von Grippeimpfstoff

Frankreich hat den Kauf von 50 Millionen Impfdosen gegen die Schweinegrippe storniert. Damit spare der Staat 350 Millionen Euro, heißt es aus dem Gesundheitsministerium. Außerdem versucht Paris auch, Impfstoff zu verkaufen. Ägypten und Katar wollen Frankreich 2,5 Millionen Dosen abnehmen, mit Mexiko und der Ukraine wird verhandelt. Paris hatte im Sommer für knapp 870 Millionen Euro 94 Millionen Dosen Impfstoff gekauft. Es ließen sich jedoch weniger Franzosen gegen die Schweinegrippe impfen als erwartet.