Archivierter Artikel vom 13.04.2010, 14:16 Uhr

Papst zu Treffen mit Missbrauchsopfern bereit

Rom (dpa). Papst Benedikt XVI. wird sich am Wochenende bei seinem Besuch in Malta möglicherweise mit Missbrauchsopfern treffen. Der Papst sei dazu bereit, sagte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi in Rom. Dies müsse «aber in einem Klima der Andacht und Reflexion, nicht unter Druck mit Mediencharakter» geschehen. Zudem sei die Reise nach Malta nur kurz und der Papst habe ein dichtes Programm. Offiziell sei keine Begegnung mit Missbrauchsopfern geplant. Benedikt hat bei früheren Reisen bereits Missbrauchsopfer in den USA und Australien gesprochen.