Rom

Papst: Mixa-Rücktritt angenommen

Papst Benedikt XVI. hat dem Rücktritt von Augsburgs Bischof Walter Mixa zugestimmt. Das teilte der Vatikan in Rom mit. Diese Entscheidung des Kirchenoberhauptes war bereits erwartet worden. Nach wochenlanger Kritik und Gewaltvorwürfen früherer Heimkinder hatte Mixa am 21. April dem Vatikan seinen Rücktritt angeboten. Gestern war außerdem bekanntgeworden, dass die Staatsanwaltschaft Ingolstadt Vorermittlungen wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch gegen Mixa eingeleitet hat. Diese beziehen sich auf einen Fall aus Mixas Zeit als Bischof von Eichstätt zwischen 1996 und 2005.