40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Papst kommentiert Missbrauchsfälle in Deutschland wieder nicht

dpa

Der Papst hat die Missbrauchsfälle in deutschen Einrichtungen der katholischen Kirche erneut nicht kommentiert. Benedikt ließ beim Angelus-Gebet in Rom die Gelegenheit verstreichen, auf den Skandal einzugehen. Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück, stellte sich schützend hinter den Papst. Man habe es mit einem hausgemachten Problem der Kirche in Deutschland zu tun, sagte Glück der «Passauer Neuen Presse». Die Zuständigkeit für die Aufklärung liege bei den Bischöfen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

17°C - 30°C
Montag

18°C - 29°C
Dienstag

19°C - 33°C
Mittwoch

20°C - 33°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!