40.000
  • Startseite
  • » Papst in Turin zu Meditation am «Grabtuch Christi»
  • Aus unserem Archiv
    Turin

    Papst in Turin zu Meditation am «Grabtuch Christi»

    Der Papst hat Turin besucht, um am «Grabtuch Christi» im Dom der Stadt zu meditieren. Erstmals seit zehn Jahren wird das Heiligtum wieder öffentlich ausgestellt. Zehntausende Menschen hatten sich auf dem Turiner Platz San Carlo versammelt, um an einer Messe des Papstes teilzunehmen. Das heilige Grabtuch erinnere ständig an die Leiden Jesu, sagte Benedikt während des Gottesdienstes. Das sagenumwobene Leinentuch wird seit 1578 in Turin aufbewahrt. Es zeigt die Umrisse eines gefolterten Mannes.

     

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Freitag

    7°C - 14°C
    Samstag

    3°C - 9°C
    Sonntag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!