Rom

Papst feiert Ostermesse in Rom

Vor Zehntausenden von Gläubigen und Touristen hat Papst Benedikt XVI. auf dem Petersplatz in Rom mit der Ostermesse begonnen. Der Himmel über dem Vatikan ist trübe und regenverhangen. Höhepunkt der Messe ist der Segen «Urbi et Orbi». Gestern hatte Benedikt die Osterwache gefeiert. Dabei wurde in der Vorhalle das Osterlicht entzündet und in den Petersdom gebracht. Die Osterfeiern werden in diesem Jahr vom Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche überschattet.