Papandreou will neue Regierungsmannschaft vorstellen

Athen (dpa). Mit einer neuen Regierungsmannschaft will der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou die Sparpläne durchsetzen und eine drohende Staatspleite auch auf Dauer abwenden. Die ursprünglich für gestern angekündigte Kabinettsumbildung wurde auf heute verschoben. Gestern hatten EU und Internationaler Währungsfonds der Regierung in Athen eine Atempause verschafft und die baldige Freigabe einer weiteren 12-Milliarden-Euro-Tranche aus dem Rettungspaket in Aussicht gestellt.