Athen

Papandreou stellt Vertrauensfrage

Der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou hat im Parlament die Vertrauensfrage gestellt. Griechenland befinde sich «an einem Scheideweg», sagte Papandreou. Er fordere, das Vertrauen des Parlaments in die neue Regierung zu erneuern. Die Abstimmung über die Vertrauensfrage ist für die Nacht zum Mittwoch geplant. Griechenland müsse sich jetzt darauf konzentrieren, zusammen mit den Partnern in der EU den Staatsbankrott abzuwenden, erklärte Papandreou. Er hatte am Freitag unter dem Druck innerparteilicher Kritik und zahlreicher Demonstrationen die Regierung umgebildet.