Athen

Papandreou begrüßt Notfallplan der Euro-Länder

Der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou hat den Notfallplan der Euro-Länder für eine etwaige Staatspleite seines Landes begrüßt. «Die Bemühungen des griechischen Volkes werden belohnt», sagte der griechische Regierungschef am Abend in Brüssel dem griechischen Fernsehen. «Heute haben wir nicht nur Entscheidungen für Griechenland, sondern auch für Europa getroffen», fügte Papandreou hinzu. «Wir schützen unsere gemeinsame Währung. Europa kommt gestärkt aus diesem Treffen heraus.»