Amsterdam

Panik bei Totengedenken in Holland: Viele Verletzte

Ein Jahr nach dem Attentat auf die niederländische Königin Beatrix ist bei einer Gedenkveranstaltung mit der Monarchin in Amsterdam eine Panik ausgebrochen. Mindestens 30 Menschen wurden verletzt, teilte Ministerpräsident Jan Peter Balkenende mit. Die königliche Familie wurde in Sicherheit gebracht. Laut Polizei wurden zwei Verdächtige festgenommen. Vor einem Jahr war ein Attentäter beim Festumzug aus Anlass des Königinnentages in der Stadt Apeldoorn mit seinem Auto auf den Festbus der Monarchin zugerast. Dabei hatte er sieben Menschen getötet.