Amsterdam

Panik bei Totengedenken in Holland

Bei der offiziellen Gedenkfeier für die Kriegstoten der Niederlande ist in Amsterdam eine Panik ausgebrochen. Viele Menschen wurden verletzt, sagte Ministerpräsident Jan Peter Balkenende. Die meisten von ihnen seien von fliehenden Besuchern der Veranstaltung im Zentrum von Amsterdam zu Boden gerissen worden. Zwei Tatverdächtige wurden als mutmaßliche Verursacher der Panik festgenommen. Königin Beatrix sei wegen der unklaren Situation vorübergehend in Sicherheit gebracht worden, hieß es.