Archivierter Artikel vom 13.08.2010, 08:00 Uhr

Pakistan will Fluthilfe verstärken

Islamabad (dpa) – In Pakistan geht der Kampf gegen die Jahrhundertflut weiter. Die Regierung will ihre Anstrengungen zur Hilfe für die Opfer weiter verstärken. Premierminister Yousuf Raza Gilani sagte, das Ausmaß der Schäden könnte weitaus größer sein als bislang angenommen. Nach Angaben der Behörden kamen durch das Hochwasser bislang fast 1400 Menschen ums Leben. Es wird befürchtet, dass eine neue Flutwelle die Stadt Multan mit ihren 4,5 Millionen Einwohnern trifft.